×

28. Oktober 2019

Westbridge verkündet Markteintritt in Finnland und setzt Engagement für Allianz Real Estate im Ausland fort

Frankfurt/Helsinki, 28. Oktober 2019. Der Frankfurter Betriebskostenspezialist Westbridge Advisory (Westbridge) hat mit seiner Tochtergesellschaft Westbridge Advisory International den Markteintritt in Helsinki/Finnland vollzogen. Westbridge Advisory International strukturierte in der finnischen Hauptstadt die Stromlieferverträge einer rund 15.500m² großen Gewerbeimmobilie der Allianz Real Estate neu. Dem Betriebskostenoptimierer gelang es, den Stromliefervertrag mit einem Fixpreis bis Ende des Jahres 2023 zu versehen und der Allianz so langfristig sehr gute Konditionen zu sichern. Westbridge stellte das Objekt in der „Eteläranta 18-20“ zudem komplett auf Ökostrom um. Mit „100% EKOenergy“ erfüllt das Gebäude nun eine grundlegende Voraussetzung für den Erhalt einer LEED-Zertifizierung.


Der Vertrag beginnt zum 1. Januar 2020. Bei einem Jahresstromverbrauch in Höhe von ca. 2,3 GWh beträgt das Einsparungsvolumen bis zum Laufzeitende rund 10.000 Euro pro Jahr. Darüber hinaus konnte die Allianz Real Estate zusammen mit Westbridge für das Objekt eine jährliche CO2-Reduktion von etwa 430 Tonnen erzielen. „Mit der ganzheitlichen Umstellung auf Ökostrom und einer zeitgleichen Kosteneinsparung von etwa acht Prozent über den Lieferzeitraum, gehört Helsinki zu einem Best Case. Es freut uns sehr, dass wir für die Allianz Real Estate nach dem Projekt in Österreich nun auch in einem weiteren Land aktiv werden durften“, sagt Hajo Engelke, Managing Director bei der Westbridge International AG.


Ansprechpartner für die Presse

Tom Zeller
Partner
Feldhoff & Cie. GmbH
Telefon: +49 (0)69 2648677-15
Email: tz@feldhoff-cie.de