×

17. Dezember 2018

Westbridge optimiert 310.000 m² für Schroder Real Estate

Frankfurt am Main, 17. Dezember 2018. Westbridge Advisory (Westbridge) hat für Schroder Real Estate aus Frankfurt ein Mischportfolio aus 20 Objekten energetisch optimiert. Das Portfolio – bestehend aus Büro-, Gewerbe-, Wohn- und Logistikimmobilien – verfügt über eine Gesamtmietfläche von knapp 310.000 m². Der Wert der in ganz Deutschland verteilten Objekte beträgt etwa 800 Millionen Euro. Westbridge reduzierte den CO2-Ausstoß des Portfolios um insgesamt um 4.706 Tonnen und stellte dabei die Versorgung zeitgleich auf CO2-neutrales Gas um. Der Betriebskostenoptimierer strukturierte den Ausschreibungs- und organisierte den Vergabeprozess. Zugleich führte Westbridge diverse qualitative Kriterien ein, um das Reporting an das Asset Management zu verbessern. Während der Vertragslaufzeit wickelt Westbridge das gesamte Vertragsmanagement ab.

„Die Nachhaltigkeit unseres Portfolios spielt für uns und unsere Investoren eine immer größere Rolle“, sagt Philipp Ellebracht, Head of Real Estate Product Continental Europe bei Schroder Real Estate. „Entsprechend arbeiten wir an der Verringerung der Umweltbelastung unserer
Immobilienbestände. Gleichzeitig sorgt die Optimierung der Betriebskosten natürlich auch für eine bessere Kosteneffizienz des Portfolios“.


Ansprechpartner für die Presse

Tom Zeller
Partner
Feldhoff & Cie. GmbH
Telefon: +49 (0)69 2648677-15
Email: tz@feldhoff-cie.de