×

6. Mai 2021

Westbridge Advisory weiter auf Wachstumskurs

 

  • ESG-Spezialist erwirtschaftet ein Umsatzplus von rund 45 Prozent
  • Europaweit fast 600 erfolgreich umgesetzte Projekte
  • Starkes Wachstum durch neue Produktbereiche

 

Frankfurt am Main, 6. Mai 2021. Trotz eines Corona-bedingt herausfordernden Geschäftsjahres konnte der ESG-Experte Westbridge Advisory (Westbridge) in den vergangenen zwölf Monaten ein Umsatzplus von rund 45 Prozent erzielen. Schon im Jahr zuvor hatte der Betriebskostenspezialist im Vergleich zu 2019 einen Mehrumsatz von mehr als 40 Prozent verbuchen können. Damit setzt das Frankfurter Unternehmen seinen eingeschlagenen Wachstumspfad weiter fort.

Europaweit konnte Westbridge im Jahr 2020/2021 über alle fünf operativen Unternehmens-gesellschaften hinweg annähernd 600 Projekte erfolgreich umsetzen. Dazu gehörten beispielsweise die klimaneutralen Umstellungen der beiden Europaportfolios von Catella Residential Investment und Aberdeen sowie die energetische Neustrukturierung des ausländischen Immobilienbestandes der Warburg HIH.

Unter der Westbridge-Flagge segeln mit der Westbridge Advisory International AG, der Westbridge Metering GmbH, der Westbridge Energy GmbH und der Westbridge Real Estate Solutions GmbH insgesamt vier operative Tochtergesellschaften. Mit der Verpflichtung von Tassilo Henke als Leiter Wohnungswirtschaft im Mai 2020 erschloss sich Westbridge neben dem gewerblichen auch zunehmend den wohnwirtschaftlichen Markt.

Mit der Beteiligung von Westbridge am Hamburger Nachhaltigkeitsspezialisten agradblue entstand im Juni 2020 der erste ganzheitliche ESG-Dienstleister für die Immobilienwirtschaft, der sowohl die strategische Konzeptionierung als auch die operative Umsetzung aus einer Hand anbietet. Westbridge legte dabei im vergangenen Geschäftsjahr besonderen Fokus auf die Bereiche ESG-Zertifizierung, LED-Umrüstung, Energie-Management, Energieeffizienz-beratung und Green FM.

 

„Das vergangene Jahr war auch für uns aufgrund der vielen Herausforderungen und Einschränkungen sehr prägend. Umso stolzer sind wir auf unser Team, dass trotz aller Widrigkeiten hervorragende Arbeit geleistet hat und erneut ein so starkes Wachstum schultern konnte“, sagt Rüdiger Salzmann, Geschäftsführer von Westbridge.

 

Christopher Feliks, Co-Geschäftsführer bei Westbridge ergänzt: „Das Wachstum unseres Unternehmens geht Hand in Hand mit der Etablierung des Themas ESG in der Immobilienwirtschaft, das im vergangenen Jahr seinen großen Durchbruch hatte.“

 

 

Über Westbridge Advisory

Die Westbridge Advisory GmbH ist ein unabhängiges Beratungsunternehmen, das sich auf die Betriebskostenoptimierung von Immobilienportfolios sowie auf die Facility- und Energy-Management-Consulting spezialisiert hat. Das Frankfurter Unternehmen unterstützt Investoren und Bestandshalter bei der operativen Entwicklung von ESG-Strategien und setzt das „E“ – Environment – durch seine Betriebskosteneffizienz-Expertise sowie durch seine langjährige Erfahrung in der Immobilienwirtschaft operativ um. Das Ziel der nach einem standardisierten Prozessmodell durchgeführten Beratung ist eine effiziente, transparente und nachhaltige Gestaltung sämtlicher Betriebskosten und letztendlich die Wertsteigerung der Immobilien. Mit der Westbridge Advisory International AG mit Sitz in Zürich bedient Westbridge den europäischen Markt.


Ansprechpartner für die Presse

Tom Zeller
Partner
Feldhoff & Cie. GmbH
Telefon: +49 (0)69 2648677-15
Email: tz@feldhoff-cie.de